Ihr Standort:    Start » Fit & Gesund » Erkrankung » Allgemeines » Tipps rund um die Veränderungen des Körper
Schrift:      grösser   kleiner   normal

19.08.11 20:33 Uhr

 

Clever durch die Wechseljahre

Tipps rund um die Veränderungen des Körpers in der zweiten Lebenshälfte

Quelle: djd

gelesen: 1.404 | Bewertung: ( Stimmen: 0 )

Artikel

Klimawechsel - so hieß die Mini-Fernsehserie von Doris Dörrie, in der mit einer kräftigen Prise Humor, aber nicht ohne Tiefgang, die Wechseljahre der Frau im Mittelpunkt standen. Die Wechseljahre sind ein ungewöhnliches Thema für eine Fernsehserie, aber irgendwann Alltag für jede Frau. An manchen von ihnen gleitet diese Lebensphase fast unbemerkt vorbei. Andere müssen erst lernen, mit den speziellen Herausforderungen dieser Zeit umzugehen.

© Foto: djd/Ofa Bamberg

Klimawechsel - so hieß die Mini-Fernsehserie von Doris Dörrie, in der mit einer kräftigen Prise Humor, aber nicht ohne Tiefgang, die Wechseljahre der Frau im Mittelpunkt standen. Die Wechseljahre sind ein ungewöhnliches Thema für eine Fernsehserie, aber irgendwann Alltag für jede Frau. An manchen von ihnen gleitet diese Lebensphase fast unbemerkt vorbei. Andere müssen erst lernen, mit den speziellen Herausforderungen dieser Zeit umzugehen.

Unterstützung für die Beine

Doch zum Glück kann man vielen Herausforderungen der Wechseljahre mit kleinem Aufwand gerecht werden. Ein Beispiel sind die Beine, die mit den Jahren ein wenig mehr Unterstützung brauchen. So helfen Kompressionsstrümpfe vielen Frauen, auf schmerzfreien und frischen Beinen durch den Tag zu gehen. Denn diese Strümpfe bewirken mit ihrem wohl dosierten Druck, dass die Venen das Blut wieder ohne Probleme von den Füßen bis hinauf zum Herzen transportieren können. Die Zusammenhänge sind auf http://www.ofa.de genau erklärt. Gerade in den Wechseljahren ist diese Unterstützung wichtig, denn das Bindegewebe verliert im Laufe der Zeit an Festigkeit. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit von chronischen Venenproblemen und gleichzeitig auch hormonbedingt das Thrombose-Risiko.

Gut für die Seele

Heute ist eine Frau mit 45 noch längst nicht alt. Im Gegenteil: Sie zeigt sich und ihre Weiblichkeit sehr selbstbewusst und legt großen Wert auf ein gepflegtes Äußeres. Auch die Hersteller von Kompressionsstrümpfen kommen dem Modebewusstsein der Damen in der zweiten Lebenshälfte entgegen: Mit feinen und eleganten Strümpfen, die sich zu jedem Outfit perfekt kombinieren lassen. Von Ofa Bamberg beispielsweise gibt es Memory-Kompressionsstrümpfe in zwölf modischen, lebendigen Farbtönen. Das glatte Gestrick und der samtige Griff sorgen dafür, dass sich die Strümpfe gut anziehen lassen und auch bei Hitzewallungen angenehmen Tragekomfort bieten. Das ist besonders der Frau in den besten Jahren wichtig, die ihren persönlichen Stil längst gefunden und einen hohen Anspruch an die Qualität ihrer Kleidung hat.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Mit Lebensfreude durch die Wechseljahre

- Wer sich ganz bewusst schöne Dinge und besondere Erlebnisse gönnt, hat mehr vom Leben.
- Sport ist gesund und gut für die Figur: Nordic Walking, Schwimmen und Radfahren bekommen auch den Venen. Und auf http://www.ofa.de gibt es Tipps und Übungen für die Venengymnastik.
- Auf die Figur achten: Der Körper braucht aufgrund des zunehmenden Alters weniger Kalorien. Und ein Nachmittag im Café macht ja auch Vergnügen, wenn man nur einen Salat isst.
- Sich Zeit für die Pflege der Partnerschaft zu nehmen und miteinander im Gespräch zu bleiben, ist wichtig.
Hinweis: Dieser Artikel entspricht den Ethikrichtlinien von senio-web.de und spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung von senio-web.de wieder.
Eventuell genannte Preise oder Zeiten können sich inzwischen geändert haben.
Bitte informieren Sie sich über aktuell gültige Angebote.
Bewertung nur für Mitglieder.

Registrieren Sie sich jetzt, um Kommentare zu Artikeln schreiben zu können!