Ihr Standort:    Start » Fit & Gesund » Ernährung » Ratgeber
Schrift:      grösser   kleiner   normal

26.04.11 17:26 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Wenn Magen und Darm in Aufruhr sind

Pflanzliche Wirkstoffe können die Verdauung wirksam unterstützen

© Foto: djd/Merz Consumer Care

In der Theorie ist es den meisten Menschen klar: Eine ausgewogene Ernährung, regelmäßig Bewegung und ausreichend Flüssigkeit gelten als wichtige Elemente für ein gesundes Leben und - ganz besonders für eine reibungslose Verdauung. Doch die Praxis sieht häufig anders aus: Stress, Bewegungsmangel, Fast Food, deftige Hausmannskost und Alkohol stellen unseren Körper bei der Verarbeitung unserer Nahrung fast jeden Tag aufs Neue vor eine Mammutaufgabe.

09.04.11 18:51 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Salz fürs Hirn

Bei Senioren kann ein Natriummangel Risiken bergen

© Foto: Foto: djd/Verband der Kali- und Salzindustrie e.V.

Gute Vorsätze sind in Sachen Gesundheit nicht alles. Man muss auch wissen, was zu tun ist, um vital zu bleiben. Und sollte lieber zweimal nachfragen, bevor man seiner Gesundheit vermeintlich Gutes tut. Eine salzreduzierte Ernährung beispielsweise kann im Einzelfall durchaus ihre Risiken haben.

09.04.11 15:16 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Abwehrstark ins hohe Alter

Selen kann die Lebensqualität auch in der zweiten Lebenshälfte verbessern

© Foto: djd/Cefasel

Die Lebenserwartung steigt. Experten der Kieler Forschungsgruppe Gesundes Altern rechnen damit, dass die durchschnittliche Lebensdauer im Jahr 2060 bei 100 Jahren liegen wird. Gleichzeitig wird ein Anstieg altersbedingter Erkrankungen erwartet. Das Risiko, an Herz-Kreislauf-Krankheiten - derzeit bei Männern und Frauen die Todesursache Nummer eins - zu erkranken, wird ebenso steigen wie das Krebsrisiko.

09.04.11 15:11 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Hafertour durch Europa

Hafer gehört in vielen Ländern zum Alltag

© Foto: djd/Hafer Die Alleskörner/Barbro Bergfeldt/ Fotolia.com

In Nordeuropa spielt Hafer in der Ernährung schon immer eine große Rolle. Bis ins 18. Jahrhundert hinein gehörte das Getreide zu den am meisten verzehrten Nahrungsmitteln. Vor allem Haferbrei stand und steht auch heute noch regelmäßig auf dem Speiseplan - egal ob er in Schweden "havregröt", in Finnland "puuro" oder in Großbritannien "porridge" heißt.