Ihr Standort:    Start » Informationen » Neue Medien » Internet » Aktuelle Browserversionen bieten besseren
Schrift:      grösser   kleiner   normal

01.10.11 17:14 Uhr

 

Sicherheit im Internet fängt beim eigenen Verhalten an

Aktuelle Browserversionen bieten besseren Schutz vor Cyberkriminalität

Quelle: djd

gelesen: 1.238 | Bewertung: ( Stimmen: 0 )

Artikel

Die Sorge der Bundesbürger vor Datenmissbrauch im Internet wächst - doch zugleich schützen sich die Nutzer im Web immer weniger. Das geht aus der Studie "Datenschutz im Internet 2011" hervor, die TNS Infratest für Microsoft Deutschland erstellt hat. "Es ist alarmierend, dass die Deutschen sich immer weniger um ihren individuellen Schutz im Netz kümmern.

© Foto: djd/Microsoft

Die Sorge der Bundesbürger vor Datenmissbrauch im Internet wächst - doch zugleich schützen sich die Nutzer im Web immer weniger. Das geht aus der Studie "Datenschutz im Internet 2011" hervor, die TNS Infratest für Microsoft Deutschland erstellt hat. "Es ist alarmierend, dass die Deutschen sich immer weniger um ihren individuellen Schutz im Netz kümmern. Das ist kein Datenschutz-, sondern ein Sicherheitsproblem ", sagt der Microsoft-Experte Dr. Severin Löffler.

Das Tor zum Netz

Paradox: Dass jeder Nutzer selbst aktiv etwas gegen Cyberkriminalität unternehmen kann, ist den Bundesbürgern durchaus bewusst. Jeder Zweite (51 Prozent) schreibt sich laut der Studie die größte Verantwortung in Sachen Datenschutz zu. Doch tatsächlich versäumen es viele Anwender, beispielsweise die Virensoftware am eigenen Rechner zu aktualisieren oder eine Firewall zu nutzen. Wichtig ist es auch, bei der Wahl des Internetbrowsers als Tor zum Netz auf die Nutzung moderner Technologien zu achten. Schon einfache Maßnahmen können die Datensicherheit deutlich verbessern.

Privatsphäre schützen

Der wichtigste Tipp lautet, stets die aktuellsten Softwareversionen zu verwenden. Diese schützen zuverlässig vor Malware und Phishingangriffen. Bereits Versionen wie der "Internet Explorer 8" stellen sicher, dass auch Webspuren nicht mehr verfolgt werden können. Neueste Versionen sind nicht nur schneller als die Vorgänger, sondern beinhalten auch viele Sicherheitsmerkmale. Der neue "Internet Explorer 9" zum Beispiel bietet dank Tracking-Schutz-Funktion sogar Kontrolle über die im Netz hinterlassenen persönlichen Informationen und verhindert die Weitergabe zum Schutz der Privatsphäre.

Die neue Browserversion hat für die hohen Sicherheitsstandards das TÜV-Siegel erhalten und ist aus dem Vergleichstest der Zeitschrift "Computer Bild" (Ausgabe 9/2011) als Sieger hervorgegangen. Unter http://www.internet-explorer9.de sowie für Windows-XP-Nutzer unter http://windows.microsoft.com/de-DE/internet-explorer/downloads/ie-8 gibt es weitere Informationen und die Möglichkeit zum kostenlosen Download.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Sicher surfen - das kann jeder tun

Datenmissbrauch, Viren und Co. - mit einfachen Maßnahmen lassen sich diese Risiken bei der Internetnutzung reduzieren. Hier die wichtigsten Tipps:

- Stets die aktuellen Versionen des Betriebssystems und des Browsers wie beispielsweise "Windows 7" und "Internet Explorer 9" nutzen: Damit ist die Technologie am eigenen PC stets auf dem neuesten Stand.
- Regelmäßig Updates durchführen.
- Den eigenen PC und persönliche Daten mit Firewall und Virenschutz sichern.
- Nie vertrauliche Informationen auf öffentlichen Computern eingeben.
Hinweis: Dieser Artikel entspricht den Ethikrichtlinien von senio-web.de und spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung von senio-web.de wieder.
Eventuell genannte Preise oder Zeiten können sich inzwischen geändert haben.
Bitte informieren Sie sich über aktuell gültige Angebote.
Bewertung nur für Mitglieder.

Registrieren Sie sich jetzt, um Kommentare zu Artikeln schreiben zu können!