10.04.11 11:41 Uhr

 

Eigener Poolboy auf vier Rädern

Moderne Reinigungsroboter übernehmen die Säuberung des Schwimmbeckens

Quelle: djd

gelesen: 866 | Bewertung: ( Stimmen: 0 )

Ausdruck

Aus älteren Hollywoodfilmen kennt man ihn noch: Den braun gebrannten, durchtrainierten Poolboy, der regelmäßig mit vielen Geräten bepackt vorbeikommt und dafür sorgt, dass das Becken hinter der Villa immer top gepflegt ist. Diesen Luxus können und wollen sich die meisten Poolbesitzer heute nicht mehr leisten - zumindest den Reinigungsjob überlassen sie kleinen Helferlein, an denen auch Daniel Düsentrieb seine helle Freude gehabt hätte.

Aus älteren Hollywoodfilmen kennt man ihn noch: Den braun gebrannten, durchtrainierten Poolboy, der regelmäßig mit vielen Geräten bepackt vorbeikommt und dafür sorgt, dass das Becken hinter der Villa immer top gepflegt ist. Diesen Luxus können und wollen sich die meisten Poolbesitzer heute nicht mehr leisten - zumindest den Reinigungsjob überlassen sie kleinen Helferlein, an denen auch Daniel Düsentrieb seine helle Freude gehabt hätte. Bodensauger wie beispielsweise der "Vortex 3" vom Hersteller Zodiac Pool Deutschland, einem der Marktführer im Bereich Schwimmbadtechnik, reinigen den Boden und die Wände des Beckens vollkommen selbstständig. Währenddessen können es sich der Herr und die Dame des Hauses auf dem Liegestuhl gemütlich machen.

Reinigungsroboter geht die Wände hoch

Analog zu modernen Roboter-Staubsaugern bewegt sich der Reinigungsroboter kreuz und quer durch das Schwimmbecken, bis er alle Stellen mindestens einmal erreicht und gereinigt hat. Ob der Pool eine runde, eckige, ovale oder geschwungene Form aufweist, ob er aus Beton, Fliesen oder Folie ist - das Gerät findet seinen Weg und nimmt jeden Schmutz mit, der ihm in die Quere kommt. Doch nicht nur am Boden bewegt sich der nützliche Reiniger, er kann auch die Wände hochgehen, reinigt die Wasserlinie und hält den Pool somit rundum sauber. Highspeed-Bürsten unterstützen die Reinigung. Eine intelligente Wasserführung durch den Pumpenmotor sorgt schließlich dafür, dass Schmutzpartikel besonders effektiv aufgenommen werden und sich so ablagern, dass der Filter im Inneren des Geräts nicht verstopfen kann.

Komfortable Filterreinigung

Der großvolumige Filter selbst ist so ausgelegt, dass kein Schmutz mehr entkommt. Der Filter lässt sich so einfach entnehmen und reinigen, dass man dabei mit dem Schmutz überhaupt nicht in Berührung kommt. Mit einem 18 Meter langen Schwimmkabel eignet sich das Gerät für Becken bis zu einer Größe von zwölf mal sechs Metern. Unter www.zodiac-pool-deutschland.de gibt es alle Informationen. Der "Vortex 3" ist für 1.599 Euro (unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer) im Fachhandel erhältlich.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
So bleibt der Pool sauber

Poolabdeckungen sorgen dafür, dass ein Großteil der Verschmutzungen, wie Laub, Insekten oder Staub, erst gar nicht ins Wasser gelangen kann. Restlos vermeiden kann man den Eintrag von Schmutz dennoch nicht. Eine regelmäßige Reinigung von Boden und Wänden lässt das Becken nicht nur besser aussehen, sondern sorgt auch für eine hohe Wasserqualität, hemmt die Algenbildung und entlastet die Filteranlage. Unter www.zodiac-pool-deutschland.de gibt es mehr Informationen.