Ihr Standort:    Start » Leben » Essen & Trinken » Allgemeines » Gemüsebotschafterin: Esther Schweins rät z
Schrift:      grösser   kleiner   normal

26.10.14 09:50 Uhr

 

Den Abwehrkräften auf die Sprünge helfen

Gemüsebotschafterin: Esther Schweins rät zu vitaminreicher Ernährung

Quelle: djd

gelesen: 1.179 | Bewertung: ( Stimmen: 0 )

Artikel

Tomaten sind das Lieblingsgemüse der Deutschen. 11,4 Kilogramm der roten Vitaminbomben wurden 2013 pro Privathaushalt gekauft. Auch Paprika, Gurken und Salat gehören zu den Top Ten der beliebtesten Gemüsesorten. So das Ergebnis einer Analyse der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI). Doch obwohl die Bundesbürger 69,2 Kilogramm Frischgemüse pro Haushalt einkauften, kommt längst nicht jeder auf die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlene Verzehrmenge von 400 Gramm pro Tag. Dabei ist es vor allem in der kalten Jahreszeit ratsam, regelmäßig Obst und Gemüse zu essen. Das weiß auch Schauspielerin und EU-Gemüsebotschafterin Esther Schweins: "Gerade wenn es draußen früh dunkel wird, ist es wichtig, frisches Gemüse zu essen. Das bessert die Laune und hilft den Abwehrkräften auf die Sprünge."

© Foto: djd/wecareyouenjoy.eu
Gemüserohkost als Nervennahrung

Die Schauspielerin greift auch während der Dreharbeiten gerne zu Gemüse und knabbert als "Nervennahrung" Brokkoliröschen, geviertelte Tomaten, Gurkenwürfel, Paprikastreifen oder einige Salatblätter. Ein Gemüsefan war Esther Schweins schon immer, doch seitdem sie seit zwei Jahren als Gemüsebotschafterin der europäischen Kampagne "We Care, You Enjoy" unterwegs ist, stehen nun auch Gemüsesorten auf dem Tisch, die sie früher eher verschmäht hatte. Zum Beispiel Brokkoli, der wegen seines hohen Vitamin-C-Gehalts besonders gesund ist. "Früher habe ich mir nicht viel aus Brokkoli gemacht. Erst über die EU-Kampagne wurde ich zum Fan", verrät Schweins. Manchmal müsse man auch mal über den eigenen Schatten springen und etwas Neues probieren, meint sie. Zum Beispiel eine leckere asiatische Gemüsepfanne.

Rezeptidee: Asiatische Gemüsepfanne mit Brokkoli

Zutaten für vier Personen: 1 Brokkoli, 250 Gramm Tomaten, 250 Gramm Paprika, zwei Knoblauchzehen, 2 Esslöffel Olivenöl, Salz, Pfeffer, eine rote Zwiebel, zwei kleine rote Chilischoten, sechs Esslöffel Sweet Thai Chili Sauce.

Zubereitung: Den Brokkoli putzen, in Röschen schneiden und in kochendem Salzwasser drei bis vier Minuten blanchieren. Anschließend die Tomaten und die entkernte Paprika waschen und würfeln. Den Knoblauch schälen und hacken. Die Zwiebel abziehen, die Chilis putzen und entkernen und beides in feine Würfel schneiden. Danach das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Paprika und anschließend Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Nun Tomaten, Brokkoli und Chili hinzufügen und kurz in der Pfanne schwenken. Zum Schluss die Thai Chili Sauce dazugeben und das Gericht mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz noch alles aufkochen lassen und servieren. Weitere leckere Rezeptideen sowie umfassende Informationen zu vielen Gemüsesorten gibt es unter http://www.wecareyouenjoy.eu.
Hinweis: Dieser Artikel entspricht den Ethikrichtlinien von senio-web.de und spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung von senio-web.de wieder.
Eventuell genannte Preise oder Zeiten können sich inzwischen geändert haben.
Bitte informieren Sie sich über aktuell gültige Angebote.
Bewertung nur für Mitglieder.

Registrieren Sie sich jetzt, um Kommentare zu Artikeln schreiben zu können!