Ihr Standort:    Start » Leben » Essen & Trinken » Allgemeines
Schrift:      grösser   kleiner   normal

22.11.14 15:01 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Weihnachten - ganz schön fett

Welche Rolle spielt die Ernährung wirklich und wer muss aufpassen?

© Foto: djd/Amgen GmbH/Corbis

Weihnachtszeit ist Schlemmerzeit. Doch fettreiche Leckereien wie Kekse und Gänsebraten können besonders für Menschen mit hohen Cholesterinwerten ungesunde Folgen haben. Denn diese sind ein wesentlicher Risikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall. Umso wichtiger ist es, sein eigenes Risiko einschätzen zu können und gezielt vorzubeugen.

26.10.14 09:50 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Den Abwehrkräften auf die Sprünge helfen

Gemüsebotschafterin: Esther Schweins rät zu vitaminreicher Ernährung

© Foto: djd/wecareyouenjoy.eu

Tomaten sind das Lieblingsgemüse der Deutschen. 11,4 Kilogramm der roten Vitaminbomben wurden 2013 pro Privathaushalt gekauft. Auch Paprika, Gurken und Salat gehören zu den Top Ten der beliebtesten Gemüsesorten. So das Ergebnis einer Analyse der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI). Doch obwohl die Bundesbürger 69,2 Kilogramm Frischgemüse pro Haushalt einkauften, kommt längst nicht jeder auf die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlene Verzehrmenge von 400 Gramm pro Tag. Dabei ist es vor allem in der kalten Jahreszeit ratsam, regelmäßig Obst und Gemüse zu essen. Das weiß auch Schauspielerin und EU-Gemüsebotschafterin Esther Schweins: "Gerade wenn es draußen früh dunkel wird, ist es wichtig, frisches Gemüse zu essen. Das bessert die Laune und hilft den Abwehrkräften auf die Sprünge."

03.09.14 21:14 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Gesunde Ernährung

Einflussfaktoren auf gesunde Ernährung im Alter

Quelle: BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisatione

Unsere oft bereits in der Kindheit erworbenen Gewohnheiten beeinflussen unser Ernährungsverhalten maßgeblich. Eine Verhaltensänderung muss daher in der Regel bewusst erfolgen und regelrecht erlernt werden. Allerdings kommen im Alter körperliche Veränderungen und äußere Faktoren hinzu, die Essgewohnheiten prägen. Um auch im Alter eine gesunde Ernährung sicher zu stellen und einer Mangelernährung vorzubeugen, ist es wichtig, diese Änderungen und Einflussfaktoren zu berücksichtigen.

25.09.11 11:14 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Gesund leben, gesund genießen

Im Herbst bietet die Natur alles für eine bewusste, ausgewogene Ernährung

© Foto: djd/Voelkel

Anfang Oktober ist Erntedankfest - und in den Wochen davor deckt die Natur den Tisch noch einmal reich auf. Kartoffeln, Kürbisse, Bohnen und anderes Gemüse sind jetzt ebenso reif wie die köstlichsten Früchte - von Äpfeln über Birnen bis hin zu Pflaumen. Also beste Voraussetzungen für eine gesunde Ernährung.

28.08.11 10:31 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Rot, süß und so gesund

Hagebutten-Konfitüre steckt voller Antioxidantien

© Foto: djd/Maintal Obstindustrie

So klein und doch so viel Power: Die Hagebutte ist eine richtige Vitaminbombe, und das nicht nur roh, sondern auch als Konfitüre. Sie enthält Vitamin C sowie Lycopin, den Stoff, der der hübschen Frucht ihre rote Farbe verleiht. Der Lycopinwert ist bei verarbeitetem Obst oder Gemüse sogar noch höher, weil beim Erhitzen die pflanzlichen Zellstrukturen aufgebrochen und das Lycopin herausgelöst wird.

22.07.11 21:19 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Schluss mit Pestiziden auf dem Teller

So kann man sich vor Pflanzenschutzmitteln in Obst und Gemüse schützen

Quelle: djd

© Foto: djd/Institut Fresenius

Die Lust auf frisches Obst und Gemüse ist groß. Allerdings enthalten Paprika und Co. neben gesunden Vitaminen und Mineralstoffen häufig auch Rückstände von Pestiziden. In der konventionellen Landwirtschaft kommt eine Vielzahl verschiedener Pestizide zum Einsatz. Rückstände dieser Pflanzenschutzmittel gelangen durch Obst und Gemüse auch ins Essen.

19.07.11 18:41 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Leichte Erfrischung für Genießer

Alkoholfreie Biere behalten dank moderner Brauverfahren das volle Aroma

© Foto: djd/Bitburger

Viel trinken - das ist nicht nur an heißen Tagen wichtig. Zwei Liter Flüssigkeit pro Tag sollten es mindestens sein, so lautet die Empfehlung von Medizinern - beim Sport gerne auch etwas mehr. Gerade nach dem Training erfrischt ein kühles alkoholfreies Bier besonders gut. Unter Hobbysportlern wird die leichte Erfrischung ohne Alkohol immer beliebter.

03.07.11 16:21 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Sommerwein direkt vom Winzer

Ein frischer Riesling erfreut den Gaumen beim Grillfest wie auf der Terrasse

© Foto: djd/Schloss Vollrads

Unkompliziert, leicht und lebendig - so begrüßen Sommerweine einen lauen Abend oder einen entspannten Sonntagnachmittag auf der Terrasse. Sie sind spritzig, immer frisch und gern auch fruchtig. Damit man sie im Sommer ohne Reue genießen kann, sollte ihr Alkoholgehalt möglichst gering sein, denn nur dann wirkt er belebend.

11.04.11 18:03 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Schluss mit Langeweile auf dem Rost

Frisches Wildbret - die schmackhafte Alternative

© Foto: djd/www.wild-auf-wild.de

Eine Einladung zum Grillen: Was gibt es Schöneres, um Freunde zu treffen. Dabei müssen nicht immer die üblichen Verdächtigen wie Bratwurst und Schweinesteaks auf dem Rost landen. Wer mit den ersten warmen Frühlingsabenden die Grillsaison eröffnet, sollte gleich auf eine erlesene Speisekarte setzen: "Grill' mal was Besonderes”, rät beispielsweise der Deutsche Jagdschutzverband (DJV) in Bonn den Freunden der feurigen Garmethode und empfiehlt frisches Wildbret als schmackhafte Alternative zu den üblichen Menüs.

11.04.11 18:00 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Wer braucht schon Fleisch?

Ein gutes Gefühl: Vegetarier schützen Tiere, Umwelt und ihre Gesundheit

© Foto: djd/alles-vegetarisch.de/Sandra Gärtner - foodfotografin.de

Es gibt unterschiedliche Gründe, Vegetarier zu sein. Meist hat die Entscheidung, kein Fleisch mehr zu essen, mit Umweltschutz, Tierschutz, der Gesundheit oder einfach mit leichtem Genuss zu tun - und liegt damit voll im Trend. Wer auf tierische Produkte verzichtet, schont die Umwelt, weil die Produktion von einem Kilogramm Rindfleisch so viel Emissionen verursacht wie eine Autofahrt von 250 Kilometern.