03.10.11 19:45 Uhr

 

Keine Angst vorm kalten Winter

Eine mobile Orangerie schützt frostempfindliche Kübelpflanzen

Quelle: djd

gelesen: 2.156 | Bewertung: ( Stimmen: 0 )

Ausdruck

Für viele Pflanzenliebhaber ist der Sommer auf Balkonien und Terrasse noch gar nicht richtig vorbei - und schon ist mit herbstlichen Kälteeinbrüchen zu rechnen. Dabei können die kostbaren Kübelpflanzen bereits mit dem ersten Frost Schaden nehmen, Datura oder Geranien- und Fuchsienstämmchen können sogar ganz erfrieren.

Für viele Pflanzenliebhaber ist der Sommer auf Balkonien und Terrasse noch gar nicht richtig vorbei - und schon ist mit herbstlichen Kälteeinbrüchen zu rechnen. Dabei können die kostbaren Kübelpflanzen bereits mit dem ersten Frost Schaden nehmen, Datura oder Geranien- und Fuchsienstämmchen können sogar ganz erfrieren. Wer kälteempfindliche Pflanzen im Winter zuverlässig schützen möchte, muss jetzt zwar handeln, aber seine Pflanztröge nicht mehr in den Keller schleppen.

Mit der mobilen Orangerie Florino beispielsweise lässt sich heutzutage an Ort und Stelle schnell ein schützender Ort schaffen, an dem die Pflanzen einfach und doch sicher durch den Winter kommen. Lichthell und zuverlässig vor Frost geschützt, können die grünen Schätze so dem Frühling entgegenruhen.

Im Handumdrehen sind die Pflanzen geschützt

Mit wenigen Handgriffen ist der Winterschutz aufgebaut. Ist das Gestänge zusammengeschraubt, kommt eine doppellagige Hülle über das aufgebaute Gerüst und wird in die richtige Position gebracht. Das klappt am besten, wenn man zu zweit arbeitet. Klettverschlüsse befestigen die Hülle an den Stangen. In das Bodenteil kommen Isolierelemente, die vor Bodenfrost schützen. Dann wird das Oberteil auf das Bodenteil gestellt und fixiert. Schon können die Pflanzen einziehen. Es ist in der Winterruhe übrigens nicht schlimm, wenn die Pflanzen sich leicht berühren. Auf www.florino-online.de zeigt ein Video detailliert den Aufbau des Winterschutzes.

Auch für hohe Pflanzen geeignet

Die mobile Orangerie gibt es in drei Größen: Größe M mit 200 Zentimetern Durchmesser und 150 Zentimetern Höhe ist für Balkon und Terrasse gut geeignet. Größe L bringt es auf einen Durchmesser von 240 Zentimetern und 200 Zentimeter Höhe. Die XL-Variante wiederum hat einen Bodendurchmesser von 340 Zentimetern und ist ebenso hoch. In Größe L lässt sich der Winterschutz sogar noch um 100 Zentimeter nach oben erweitern. Das ist für große Kübelpflanzen, wie Gartenpalmen, sehr praktisch und löst ein Problem, das ein Keller niemals lösen könnte - denn der lässt sich nicht so einfach erhöhen.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Gut durch den Winter

Bei Temperaturen über 15 Grad Celsius sollte die Orangerie zum Lüften geöffnet werden. Die Pflanzen freuen sich auch alle zwei bis drei Wochen über mäßiges Gießen. Bei Minusgraden bleibt die Hülle dagegen geschlossen, die Pflanzen bekommen nur im Notfall Wasser. Zwischen den Kübeln wird der Frostwächter mit 20 Zentimetern Abstand zu den Pflanzen in Stellung gebracht, der Thermostat auf die niedrigste Heizstufe eingestellt und an das Stromnetz angeschlossen. Es kostet nur ein paar Cent, die Pflanzen an besonders kalten Tagen vor Frost zu schützen. Auf www.florino-online.de gibt es Informationen.