25.04.11 18:45 Uhr

 

Ungetrübte Gartenfreuden

Systemisch wirkende Pflanzenschutzmittel lassen Unkraut keine Chance

Quelle: djd

gelesen: 2.249 | Bewertung: ( Stimmen: 0 )

Ausdruck

Sommerzeit ist Gartenfestzeit. Wenn die Temperaturen wärmer werden, zieht es die Menschen hinaus in ihr zweites Wohnzimmer. Freunde und Bekannte treffen sich in der privaten Grünoase, und die Freude beim Anblick prachtvoller Blumenarrangements und eines saftig grünen Rasens ist groß. Doch das Freiluftvergnügen wird nachhaltig getrübt, wenn Löwenzahn, Giersch und Co.

Sommerzeit ist Gartenfestzeit. Wenn die Temperaturen wärmer werden, zieht es die Menschen hinaus in ihr zweites Wohnzimmer. Freunde und Bekannte treffen sich in der privaten Grünoase, und die Freude beim Anblick prachtvoller Blumenarrangements und eines saftig grünen Rasens ist groß. Doch das Freiluftvergnügen wird nachhaltig getrübt, wenn Löwenzahn, Giersch und Co. im Staudenbeet wuchern.

Effiziente Wirkung

Ob Essigessenz oder Salzwasser: Die Liste der Hausmittel gegen Unkraut ist lang, allerdings lassen sie die erwünschte dauerhafte Wirkung vermissen. Wer den ganzen Sommer unkrautfrei genießen möchte, muss den unliebsamen Pflanzen schon an die Wurzel gehen und sie mühsam sowie zeitaufwändig ausgraben. Gartenfreunde, die jedoch auf ein systemisch wirkendes Pflanzenschutzmittel* wie beispielsweise "Roundup" zurückgreifen, können sich diese Anstrengung allerdings ersparen. "Das schnelle und effiziente Mittel bekämpft das Unkraut nicht nur oberflächlich, sondern wurzeltief. Es wird in der Erde schnell von Mikro-Organismen abgebaut und ist weder bienengefährlich noch bodenaktiv", erklärt Dr. Winand Rose, Geschäftsführer des Herstellers Scotts Celaflor.

Für jeden Zweck die passende Variante

Je nach Unkrautmenge oder -art empfiehlt sich eine andere Produktvariante. Sollen nur einzelne Unkräuter oder Unkrautflecken in Beeten oder unter Bäumen beseitigt werden, kann man auf die gebrauchsfertigen, tropffreien Sprühflaschen "Alphée" oder "Speed" zurückgreifen. Letzteres macht selbst hartnäckigem Giersch schon sichtbar nach 24 Stunden den Garaus. Gegen widerstandsfähige Unkrautvertreter auf gärtnerisch genutzten Flächen bis zu 45 Quadratmetern hilft dagegen "Roundup Gran" als vorportionierte Granulat-Variante, das in Wasser gelöst wird. Die ebenfalls in Wasser löslichen Konzentrate "LB Plus" und "Easy" eignen sich für die Kulturvorbereitung von größeren Arealen und zur Beseitigung von Altrasen. Unter www.roundup-garten.de gibt es alle Informationen zu den Mitteln.

*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Praktische Anwendung

Das bewährte Unkrautmittel "Roundup Alphée" gibt es nun in einer neuen Verpackungsgröße: Die 3-Liter-Flasche reicht für die Behandlung einer gärtnerisch genutzten Fläche von bis zu 90 Quadratmetern. Der 2-Wege-Sprühkopf ist mit einem Anti-Tropf-Mechanismus ausgestattet und sorgt stets für die richtige Dosierung. So gelingt die Anwendung einfach und sauber - das Unkrautmittel kann somit ungehindert über die Grünteile eindringen und mit dem Saftstrom zur Wurzel gelangen.