26.04.11 17:05 Uhr

 

Fit für die Enkel

Großeltern brauchen einen aktiven Körper und einen regen Geist

Quelle: djd

gelesen: 835 | Bewertung: ( Stimmen: 0 )

Ausdruck

Sie toben und tüfteln, basteln und spielen: Großeltern werden von ihren Enkelkindern meist heiß und innig geliebt. Für sie gehört beruflicher und familiärer Stress der Vergangenheit an. So bringen sie das mit, was Kinder bei den eigenen Eltern oft vermissen: Zeit und Geduld für die Sorgen und Bedürfnisse der Kleinen.

Sie toben und tüfteln, basteln und spielen: Großeltern werden von ihren Enkelkindern meist heiß und innig geliebt. Für sie gehört beruflicher und familiärer Stress der Vergangenheit an. So bringen sie das mit, was Kinder bei den eigenen Eltern oft vermissen: Zeit und Geduld für die Sorgen und Bedürfnisse der Kleinen. Oft sind sie eine unverzichtbare Stütze bei der Betreuung ihrer Enkelkinder, weil deren Eltern berufstätig sind. Im Vergleich zu früheren Generationen möchten moderne Senioren möglichst lange aktiv, leistungsfähig und geistig fit sein. Nicht zuletzt, um mit den vor Wissbegierde und Unternehmungsgeist strotzenden Kindern mithalten zu können. Nicht nur beim Memory und Vokabeln abhören ist heute Köpfchen gefragt. Gemeinsam wird am Computer gespielt und gelernt oder im Internet gesurft.

Gezielt wichtige Nährstoffe zuführen

Die Grundlage für ein gutes Zusammenspiel von aktivem Körper und regem Geist sind regelmäßige Bewegung und eine hochwertige Ernährung (Informationen unter www.cefavora-memo.de). So fördert neben ausreichend Obst und Gemüse als Vitamin- und Mineralstofflieferanten auch eine hohe Vitamin-B1-Zufuhr - enthalten in Fisch, Geflügel, Hülsenfrüchten, Milch, Leber oder Vollkornbrot - die Funktion des Denkapparats. Wenn im Alter jedoch der Appetit nachlässt, ist die ausreichende Zufuhr der wichtigen Nahrungsbausteine nicht immer gewährleistet. Eine ideale Ergänzung zur gesunden Ernährung können Pflanzenextrakte der Rhodiola rosea sein. Der sogenannte Rosenwurz wird idealerweise mit weiteren Vitalstoffen für das Gehirn kombiniert, etwa mit Magnesium, wichtigen B-Vitaminen, Folsäure und Lecithin, wie zum Beispiel als Kapsel in Cefavora memo aus der Apotheke. Eine ganze Reihe von wissenschaftlichen Untersuchungen zu Rhodiola rosea zeigten, dass diese sowohl die geistige als auch die körperliche Leistungsfähigkeit positiv beeinflussen kann. Bei regelmäßiger Einnahme verbesserten sich unter anderem Stresstoleranz und Schlafqualität, aber auch Kondition, Fitness und Koordinationsfähigkeit.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Bewegung hält fit

Fitnessstudio, Bewegungsparcours für Senioren, Mehrgenerationenplatz oder einfach Seniorenspielplatz: Fitness für ältere Menschen ist im Trend. Immer mehr Städte und Kommunen verwirklichen die aus China stammende Idee, und manche Anlagen werden bewusst in der Nähe von Seniorenheimen errichtet. Andere Gemeinden legen stärkeren Wert auf den Austausch mehrerer Generationen und lokalisieren den Platz deshalb in öffentlichen Parks. Dort können Alt und Jung gemeinsam sporteln. Unter www.zukunft-finden.de findet sich eine Liste über die Standorte dieser Stätten.