03.09.11 19:34 Uhr

 

Die Stille der Wildnis, ganz nah

Fernab vom Alltag auf dem Soonwaldsteig wandern

Quelle: djd

gelesen: 1.094 | Bewertung: ( Stimmen: 0 )

Ausdruck

Den Weg zum Ziel machen, auf schmalen Pfaden nur schwer zugängliche Wälder erwandern, die Stille fernab von Ortschaften genießen - wer dies sucht, der muss nicht gleich nach Kanada fliegen, sondern findet zum Beispiel mit dem Soonwaldsteig ein Premium-Wanderrevier, das mitten in Deutschland liegt.

Den Weg zum Ziel machen, auf schmalen Pfaden nur schwer zugängliche Wälder erwandern, die Stille fernab von Ortschaften genießen - wer dies sucht, der muss nicht gleich nach Kanada fliegen, sondern findet zum Beispiel mit dem Soonwaldsteig ein Premium-Wanderrevier, das mitten in Deutschland liegt. Hier wechseln sich herbschöne Hochflächen ab mit tief eingeschnittenen Tälern. Ausgedehnte Laubwälder sorgen für frische, sauerstoffreiche Luft und ein gesundes Klima. Eine große Artenvielfalt in Fauna und Flora ist ebenso zu finden wie Zeugnisse einer spannenden Geologie. Alte Gemäuer, tief im Wald versteckt, und Burgen und Schlösser auf den Bergspitzen erzählen von Kelten, Römern und dem Mittelalter.

Fünf Tage Auszeit vom täglichen Trott

Der Soonwaldsteig zwischen Kirn an der Nahe und Bingen am Rhein ist gerade im Herbst ein echtes Erlebnis. Nun sind aus den abgelegenen Wäldern die Brunftrufe der Hirsche zu hören. Farbenprächtige Orchideen wachsen unter mächtigen Buchen, und wer leise ist, kann mit viel Glück der scheuen Wildkatze begegnen. Auf mehr als 40 Kilometern Wegstrecke im Landschaftsgebiet Lützelsoon und Großer Soon berührt der Steig keine Siedlung und quert nur wenige, schwach befahrene Landstraßen. Auf www.soonwaldsteig.de gibt es Hintergrundinformationen. Das Wandererlebnis wird von der Hunsrück-Touristik GmbH und der Naheland-Touristik GmbH im Paket angeboten. Beispielsweise kostet eine Tour mit fünf Übernachtungen/Frühstück im Zimmer mit Dusche/WC, vier Lunchpaketen, Kartenmaterial und erforderlichen Personentransfers 260 Euro im Doppelzimmer.

Auch der Genuss kommt nicht zu kurz

Wer sich aktiv im Freien betätigt, der will sich auch mit Gaumenfreuden belohnen - was in der Region besonders leicht fällt. Erlesene Weißweine vom Riesling, Rivaner und Silvaner, aber auch rote Sorten wie Dornfelder und Portugieser finden sich auf den Getränkekarten. Dazu munden regionale Spezialitäten wie gefüllte Kartoffelklöße, würzig-saftige Schwenk- und Spießbraten oder Spansau. Oder wie wäre es mit einem Soonwälder-Frischlingsrücken, einem Schinderhannesteller oder Wilderer-Salat?

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Ständige Verbesserungen

Um das hohe Niveau zu halten und den Erfolg weiter auszubauen, wird der Soonwaldsteig vom Projektträger, dem Naturpark Soonwald-Nahe e. V., stetig weiterentwickelt. Im vergangenen Jahr wurden zusätzlich zwei schöne Schutzhütten auf dem Schanzerkopf und dem Ohligsberg fertiggestellt, und am Steilaufstieg zwischen Simmerbach und Koppenstein wurde eine weitere Rast- und Aussichtsplattform errichtet. Zu den bereits rund 18 ausgewiesenen Aussichtstürmen- und punkten wurden weitere attraktive Aussichtsstellen geschaffen.