25.04.11 18:57 Uhr

 

Wenn aus Gästen Freunde werden

Individueller Urlaub: Haustausch bringt Menschen einander näher

Quelle: djd

gelesen: 2.065 | Bewertung: ( Stimmen: 3 )

Ausdruck

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Eine neue Umgebung, fremde Kulturen, andere Sitten: Der Blick über den Tellerrand bildet und bereichert das eigene Leben. Doch was noch viel wichtiger ist - Reisen öffnet die Herzen. Völkerverständigung findet nicht nur auf politischer Ebene statt, sondern von Mensch zu Mensch.

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Eine neue Umgebung, fremde Kulturen, andere Sitten: Der Blick über den Tellerrand bildet und bereichert das eigene Leben. Doch was noch viel wichtiger ist - Reisen öffnet die Herzen. Völkerverständigung findet nicht nur auf politischer Ebene statt, sondern von Mensch zu Mensch. Das gilt besonders im Urlaub, wenn Gastgeber und Gäste aus unterschiedlichsten Ländern aufeinandertreffen. Je intensiver man mit den Menschen im Urlaubsland in Kontakt kommt, umso mehr erfährt man auch über sie. Dies gelingt aus dem Hotelzimmer heraus sehr viel schwerer als Seite an Seite mit den Einheimischen. Wer also nicht nur als Gast, sondern auch als Freund gesehen werden möchte, wohnt am besten privat. Ganz einfach funktioniert das zum Beispiel per Haustausch.

Land und Leute intensiv kennenlernen

Die Idee ist so einfach wie bestechend: Zwei Familien tauschen für ihre Ferien miteinander Haus oder Wohnung. Zusammenfinden können sie über spezielle Onlinenetzwerke wie zum Beispiel Homelink International. In der Datenbank sind ständig über 14.000 Tauschobjekte in aller Welt aufgelistet. Das Angebotsspektrum reicht vom Apartment mit Meeresblick auf Mauritius über Stadtwohnungen in London, Paris oder München bis zum irischen Cottage oder der Skihütte in den Alpen. Möglich ist beim Tausch alles, worauf sich die Partner einigen. Der Großteil der Mitglieder tauscht für ein paar Wochen, nach dem Prinzip "Ich wohne bei Ihnen, Sie wohnen bei mir". Unter www.homelink.de gibt es alle Informationen zum Netzwerk und zu den Tauschobjekten.

Individueller kann Urlaub kaum sein: Man genießt ein komfortables, individuell eingerichtetes Heim und lebt im Urlaub fast wie ein Einheimischer - ganz gleich ob in Australien, Europa oder in den USA. Die beiden wichtigsten Schlüssel dazu, das Urlaubsland tatsächlich von innen zu erleben, sind einerseits die Tipps des Tauschpartners. Aber auch dessen soziale Kontakte, also sein Freundeskreis, können den Unterschied ausmachen. So wie Julia und Manfred aus Hannover sind auch viele andere Haustauscher begeistert: "Wir sind immer wieder davon fasziniert, wie viel Gastfreundschaft und Vertrauen uns von allen Tauschpartnern aus allen Ländern entgegengebracht wird."

Die nötige Sicherheit beim Tauschen

Mit bereits Hunderttausenden von erfolgreichen Tausch-Einladungen aus 75 Ländern und mit eigenen Büros in 24 Ländern gehört Homelink seit 1953 zu den international größten Haustausch-Netzwerken und Pionieren der Branche. Ansässig ist die Non-Profit-Organisation in Brüssel, und Homelink Deutschland ist als eingetragener Verein registriert. Sie bietet nicht nur eine Plattform für Tauschpartner, sondern gibt auch die nötige Sicherheit: Wenn kurz vor Beginn des Urlaubs einer der Tauschpartner erkrankt oder gar stirbt, werden Reisekosten bis zu 2.000 Euro - abzüglich 20 Prozent Selbstbehalt - ersetzt. Voraussetzungen sind eine bestehende Mitgliedschaft bei Homelink, die Zahlung einer Gebühr von 20 Euro sowie eine Reiserücktrittsversicherung. Der Jahresbeitrag für eine Mitgliedschaft beträgt 140 Euro.

Infokasten 1
Vertrauen und Respekt

Das Haustausch-Prinzip ist attraktiv, doch sind nicht wenige skeptisch, wenn es darum geht, ihren privaten Wohnbereich Wildfremden zu öffnen. Wer sich unsicher ist, kann sich persönlich mit "Tausch-Routiniers" in Verbindung setzen. Viele suchen auch ganz speziell Haushüter, damit ihr Heim während der Urlaubszeit nicht leer steht. Homelink empfiehlt seinen Mitgliedern, wenn nicht schon vorhanden, eine Hausrat- und Haftpflichtversicherung abzuschließen. Außerdem ist in der Mitgliedschaft ein Garantiefonds über 2.500 Euro für Problemfälle enthalten. Die fast 60-jährige Erfahrung des Netzwerks zeigt jedoch, dass bei den Mitgliedern gegenseitiges Vertrauen und Respekt vor fremdem Eigentum an erster Stelle stehen.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Land und Leuten ganz nah

Für alle, die im Urlaub Land und Leute intensiv kennenlernen möchten, ist ein Haustausch ideal. Als Privatmensch kommt man den Einheimischen automatisch näher, und so entwickeln sich oft enge Freundschaften mit den Nachbarn oder der Tauschfamilie. Mit Angeboten in rund 70 Ländern zählt Homelink seit 1953 zu den weltweit größten Haustausch-Netzwerken. Auf www.homelink.de können sich Tauschwillige aus 14.000 Einladungen die passende Unterkunft aussuchen. Die Mitgliedschaft bei der Non-Profit-Organisation kostet 140 Euro im Jahr und umfasst als Serviceleistungen unter anderem einen kostenfrei im Jahresbeitrag enthaltenen Garantiefond von 2.500 Euro sowie eine 2.000-Euro-Tausch-Rücktrittsgarantie.