Ihr Standort:    Start » Reisen » Angebote » Allgemeines » Aktiver Genuss: Urlaub ohne schweren Rucks
Schrift:      grösser   kleiner   normal

27.04.11 20:35 Uhr

 

Mit dem Wanderprofi rund um hohe Gipfel

Aktiver Genuss: Urlaub ohne schweren Rucksack und große Höhenunterschiede

Quelle: djd

gelesen: 902 | Bewertung: ( Stimmen: 0 )

Artikel

Wandern ist längst nicht mehr nur eine Freizeitbeschäftigung für Senioren. Inzwischen schnüren rund 56 Prozent der Bundesbürger gerne die Bergschuhe. Den Wandel "hin zu einem positiv besetzten, modernen Image, welches sich im Laufe einer Generation stark verjüngt hat" bestätigt eine vom Deutschen Wanderverband durchgeführte Grundlagenuntersuchung.

© Foto: djd/Eurohike

Wandern ist längst nicht mehr nur eine Freizeitbeschäftigung für Senioren. Inzwischen schnüren rund 56 Prozent der Bundesbürger gerne die Bergschuhe. Den Wandel "hin zu einem positiv besetzten, modernen Image, welches sich im Laufe einer Generation stark verjüngt hat" bestätigt eine vom Deutschen Wanderverband durchgeführte Grundlagenuntersuchung. Wer sich für einen Wanderurlaub entscheidet, sei entweder sportlich ambitioniert oder möchte in der Natur dem Stress entfliehen. Eine dritte Gruppe wolle aktiv sein und genießen zugleich - auch in kulinarischer Hinsicht.

Tipp vom Wanderprofi

Was auch immer der Antrieb ist, wer aktiv sein und sich dabei nicht mit Unterkunftssuche, Routenplanung und schweren Rucksäcken belasten möchte, startet am besten mit einem Spezialreiseveranstalter. Der österreichische Wanderprofi Eurohike beispielsweise hat Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade im Programm. Den Gemütlichen unter den Wanderern sowie Familien mit Kindern empfehlen die Experten des Veranstalters Landschaften wie das Salzkammergut, die Bayerisch-Tiroler Grenzregion rund um die Zugspitze und das Südtiroler Vinschgau. Dort ist das Wegenetz gut ausgebaut, und trotz direkter Nachbarschaft zu hohen Gipfeln müssen keine großen Höhenunterschiede überwunden werden. In allen diesen Regionen spielen außerdem Kultur und Kulinarik eine große Rolle. Unter http://www.eurohike.at gibt es weitere Informationen und Reisetipps für Bewegungshungrige.

Wilde Klammen, blühende Almen

Auf der siebentägigen Tour rund um Deutschlands höchsten Berg, die Zugspitze, geht es auf drei- bis fünfstündigen Tagesetappen durch wilde Klammen, über sanfte Hügel, blühende Almen und zu spektakulär gelegenen Bergseen. Auf den Spuren der Römer führt dagegen die neun- beziehungsweise siebentägige Wanderreise entlang der Via Claudia Augusta vom Reschenpass über Meran an den Kalterer See. Unter dem Motto "Weißes Rössl, Kaiserstadt und Weltkulturerbe" entdecken aktive Wanderer das Salzkammergut rund um Wolfgangsee und Hallstättersee.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Genusswanderreisen

- Rund um die Zugspitze. Von Garmisch nach Leutasch und zurück. Individuelle Tour: 19. Juni bis 18. September, geführte Gruppentour: 19. Juni, 17. Juli, 14. August, 11. September.
- Via Claudia Augusta. Auf den Spuren der Römer durch Südtirol. Nur individuelle Einzeltour: 22. April bis 14. Oktober (neun Tage), 24. April bis 16. Oktober (sieben Tage).
- Seenwanderung im Salzkammergut. "Weißes Rössl, Kaiserstadt und Weltkulturerbe". Individuelle Tour: 23. April bis 16. Oktober, geführte Gruppentour: 28. Mai, 11. Juni, 16. Juli, 20. August, 3. September.

Unter http://www.eurohike.at gibt es weitere Informationen.
Hinweis: Dieser Artikel entspricht den Ethikrichtlinien von senio-web.de und spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung von senio-web.de wieder.
Eventuell genannte Preise oder Zeiten können sich inzwischen geändert haben.
Bitte informieren Sie sich über aktuell gültige Angebote.
Bewertung nur für Mitglieder.

Registrieren Sie sich jetzt, um Kommentare zu Artikeln schreiben zu können!