Ihr Standort:    Start » Reisen » Angebote » Allgemeines
Schrift:      grösser   kleiner   normal

31.08.14 09:45 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Was die Großmutter noch wusste

Bei einem Kräuterwochenende kann man altes Wissen neu entdecken

© Foto: djd/Jagdhof Klein Heilig Kreuz

Im Spätsommer beginnt die Erntezeit für Wurzeln und Wildfrüchte, auf der Suche nach Hagebutten, Sanddorn, Schlehen oder Löwenzahnwurzeln zieht es Sammler und Naturfreunde wieder hinaus in Wald und Flur. Denn viele wilde Früchte können nicht nur zu Marmelade, Gelee oder Saft verarbeitet werden, aus ihnen lassen sich auch Essenzen, Tees und Hausmittel gewinnen, die der Gesundheit förderlich sind. Über gewisse Kenntnisse sollten Sammler aber schon verfügen, denn nicht alles aus dem Garten von Mutter Natur ist genießbar, manches könnte sogar giftig sein.

09.10.11 19:11 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Sonniger Ruhestand

Umfrage: Jeder Zweite kann sich das Rentenalter in warmen Gefilden vorstellen

© Foto: djd/Ergo Direkt Versicherungen

Wir sind dann mal weg - unter diesem Motto verlegen immer mehr deutsche Rentner ihren Wohnsitz im Ruhestand ins Ausland. Die einen lockt das mildere Klima in südliche Gefilde, andere wollen einfach noch einmal eine ganz neue Umgebung und ein fremdes Land kennenlernen. Aber wie viele Deutsche haben wirklich den Mut, im Rentenalter ihr gewohntes Umfeld aufzugeben und den Winter regelmäßig im warmen Süden zu verbringen? Diese Frage stellten die Meinungsforscher von TNS Emnid im Auftrag der Ergo Direkt Versicherungen den Bundesbürgern.

01.10.11 17:18 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Wanderbare Herbstwelt

Der djd Thementipp zu "Wandern im Herbst"

© Foto: djd/Traumeel

Den inneren Drang, im Herbst Wälder und Wiesen zu durchstreifen, verspüren Millionen von Deutschen. Ob in den weitläufigen Parkanlagen der Metropolen oder in den Wald- und Wiesenlandschaften rund um kleinere Gemeinden - überall wird man zu dieser Jahreszeit auf Spaziergänger in Hülle und Fülle treffen.

20.09.11 20:49 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Bergauf und bergab im schönsten Dorf Österreichs

Das Tiroler Alpbachtal ist idealer Ausgangspunkt für aktive Entdeckungstouren

© Foto: djd/Apollomedia

Wer gerne aktiv in den Bergen unterwegs ist, hat jetzt wieder Hochsaison. Das Tiroler Alpbachtal beispielsweise ist ein abwechslungsreiches Revier für Wanderer und Mountainbiker. Der Ort Alpbach liegt auf einem sonnigen Plateau zwischen Kitzbüheler und Zillertaler Alpen und wurde 1983 wegen seines authentisch erhaltenen Ortsbilds und seines Blumenschmucks als schönstes Dorf Österreichs ausgezeichnet.

26.08.11 17:46 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Bunter Blätterwald

Alpenregion Nationalpark Gesäuse: Herbsturlaub für die ganze Familie

© Foto: djd/Alpenregion Nationalpark Gesäuse/@kren_ang

Sie rascheln. Sie duften. Und sie sind wunderschön anzuschauen. Wenn der Herbst die Wälder in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse in eine Farbkomposition aus warmen Rottönen, leuchtendem Orange und fröhlichem Gelb taucht, dann beginnt für viele Wanderer und Radfahrer die schönste Jahreszeit.

15.08.11 20:47 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Auf den Spuren der Salzsäumer

Abwechslungsreiche Wandertouren im Passauer Land

© Foto: djd/Passauer Land

Vor allem im Herbst, wenn das Laub die Natur in ein buntes Kleid hüllt und die Temperaturen angenehm sind, genießen Wanderfreunde die Bewegung an der frischen Luft. Eine besonders attraktive Wanderregion ist das Passauer Land (www.passauer-land.de): Mit seinen großzügigen Waldgebieten, sanften Hügeln und wildromantischen Flusslandschaften bietet es beste Voraussetzungen für abwechslungsreiche Wandertouren.

27.04.11 20:40 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Nichts wie weg - Reisetipps der Woche

Kurzmeldungen aus der Welt der Reise

© Foto: djd/www.urlaub.dk

Edelweiß, Enzian und die berühmte Zirbe: Das Tiroler Karwendelgebirge rund um Hall und Wattens ist ein Dorado für Freunde unberührter und ursprünglicher Natur. Die Zirbe, auch bekannt als Königin der Alpen und zudem Baum des Jahres 2011, hat hier einen ihrer größten Bestände. Bis zu 1.000 Jahre kann die Zirbe alt werden. In ihrem Unterwuchs gedeihen die geschützte Almrose und zahlreiche weitere Alpenpflanzen, die in anderen Regionen kaum mehr zu finden sind. Die im Holz der Zirbe gespeicherten Balsame und ätherischen Öle haben besondere Qualitäten: Zirbenholz duftet nicht nur besonders harmonisierend, sondern kann auch für innere Ruhe, erholsameren Schlaf und eine deutlich verbesserte körperliche und mentale Belastbarkeit sorgen. Es hat spezielle antibakterielle, fungotoxische und biozide Eigenschaften. In der Region Hall-Wattens verläuft der offizielle "Zirbenweg", stetig leicht an- und absteigend, entlang der Waldgrenze auf über 2.000 Metern Höhe vom Patscherkofel bis zur Tulfein-Alm am Glungezer.

27.04.11 20:37 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Gemeinsam mehr erleben

Bad Pyrmont: Volles Programm und Zeit für Entspannung

© Foto: djd/Bad Pyrmont

Nicht jeder möchte unbekannte Städte und Regionen ganz auf sich allein gestellt erkunden. Oft ist es bequemer, aber auch unterhaltsamer und informativer, in der Gruppe mit einem fachkundigen Führer auf Entdeckungstour zu gehen. Gerade ältere Urlauber schätzen diese Art des Reisens. Das hat auch die Bad Pyrmonter Tourismus GmbH beobachtet und für das Jahr 2011 ein neuartiges Programm unter dem Motto "Gemeinsam Erleben" entwickelt.

27.04.11 20:35 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Mit dem Wanderprofi rund um hohe Gipfel

Aktiver Genuss: Urlaub ohne schweren Rucksack und große Höhenunterschiede

© Foto: djd/Eurohike

Wandern ist längst nicht mehr nur eine Freizeitbeschäftigung für Senioren. Inzwischen schnüren rund 56 Prozent der Bundesbürger gerne die Bergschuhe. Den Wandel "hin zu einem positiv besetzten, modernen Image, welches sich im Laufe einer Generation stark verjüngt hat" bestätigt eine vom Deutschen Wanderverband durchgeführte Grundlagenuntersuchung.

27.04.11 20:32 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Gemeinsam wandern in Franken

Spezielle Angebote für Singles und Einzelreisende

© Foto: djd/Tourismus Information Romantisches Franken/A.Hub

Herrliche Strecken durch Wald und Flur, die oftmals auf Pfaden durch schmale Waldschneisen oder Wiesen verlaufen, begeistern Urlauber im Naturpark Frankenhöhe. Zu Fuß lässt sich die sanfte Mittelgebirgslandschaft in aller Ruhe erkunden. Weil das Wandern in Gemeinschaft mehr Spaß macht, gibt es ein spezielles Pauschalangebot des Tourismusverbands Romantisches Franken für Singles und Einzelreisende: Zusammen mit Gleichgesinnten können sie bei einer Fünftageswanderung auf dem Europäischen Wasserscheideweg von Ansbach nach Schnelldorf die Natur genießen, während das Gepäck für sie transportiert wird.

27.04.11 20:27 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Blütenmeer am Bodensee

In Nonnenhorn gelingt der aktiv-genussvolle Start in den Frühling

© Foto: djd/Tourist-Information Nonnenhorn

Am Bodensee beginnt der Frühling, wenn in den nahe gelegenen Bergen noch Winter herrscht. Aber auch ohne Schnee trägt die Natur ein weißes Kleid: In Deutschlands südlichster Wein- und Obstbauregion blühen ab April schon Apfel- und Kirschbäume. Der warme Föhnwind sorgt für blauen Himmel und Panoramablick auf die Alpengipfel.

27.04.11 20:24 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Bad Reichenhall: Alpenidyll mit Gesundheitsfaktor

Traumziel für aktive Senioren

© Foto: djd/Bad Reichenhall/Bay. Gmain

Im Norden die sanft gewellten Hügel des Rupertiwinkels, im Süden die imposanten Gipfel des Voralpenlandes - schon die wunderschöne Lage im Herzen des Berchtesgadener Lands macht Bad Reichenhall und das benachbarte Bayerisch Gmain zu einem beliebten Urlaubsziel. Vor allem aktive Senioren zieht es in das Bayerische Staatsbad im südöstlichsten Sonnenwinkel Deutschlands.

25.04.11 19:09 Uhr    ( Stimmen: 0 )

Idylle im Grünen

Das Hotel Schnitterhof bietet besondere Annehmlichkeiten für ältere Gäste

© Foto: djd/Maritim Hotel

Zu den mobilsten Altersgruppen zählen heute sicherlich Menschen jenseits der 45. Sie sind unternehmungslustig und verreisen gerne. Dabei genießen sie ihre Freiheit und das gute Gefühl, sich den Luxus verdient zu haben. Nicht nur Reiseveranstalter, sondern auch die Hotelbranche hat sich auf die speziellen Ansprüche der älteren Gäste eingestellt.