Ihr Standort:    Start » Reisen » Angebote » Kurzreisen » Die Ferienregion Saar-Obermosel als attrak
Schrift:      grösser   kleiner   normal

27.04.11 20:47 Uhr

 

Der Wein, die Römer und ein Wasserfall

Die Ferienregion Saar-Obermosel als attraktives Ziel für Gruppenreisen

Quelle: djd

gelesen: 1.011 | Bewertung: ( Stimmen: 0 )

Artikel

Ein besonders schönes Stück Deutschland mit einer Fülle an Freizeitmöglichkeiten finden Urlauber in der Ferienregion Saar-Obermosel. Hier begegnen sich die Flüsse Saar und Mosel sowie die drei Länder Deutschland, Frankreich und Luxemburg. Die abwechslungsreichen Landschaften mit ihren steilen Weinbergen, idyllischen Flusstälern und spektakulären Felsformationen locken nicht nur Wanderer und Radler.

© Foto: djd/Saar-Obermosel-Touristik

Ein besonders schönes Stück Deutschland mit einer Fülle an Freizeitmöglichkeiten finden Urlauber in der Ferienregion Saar-Obermosel. Hier begegnen sich die Flüsse Saar und Mosel sowie die drei Länder Deutschland, Frankreich und Luxemburg. Die abwechslungsreichen Landschaften mit ihren steilen Weinbergen, idyllischen Flusstälern und spektakulären Felsformationen locken nicht nur Wanderer und Radler. Kulturinteressierte kommen vor allem in den Städten Saarburg und Konz auf ihre Kosten, Weinliebhaber lassen sich in den netten Weindörfern der Region edle Tropfen schmecken. Besonders viel Spaß macht eine Reise, wenn man sie gemeinsam mit einer Gruppe unternimmt. Wer seinen Urlaub mit Freunden, Bekannten oder Kollegen plant, findet interessante Angebote.

Ein Wasserfall mitten in der Stadt

Ein Muss auf dem Reiseplan ist der Besuch Saarburgs. Die romantische Stadt gefällt Touristen vor allem wegen ihrer schmucken Fachwerkhäuser und der verwinkelten Gassen mit ihrem südländischen Flair. Hauptattraktion ist der imposante, 20 Meter hohe Wasserfall des Leukbachs mitten in der Stadt. In Saarburg werden verschiedene Führungen für Gruppen angeboten. Dazu gehören eine klassische Stadtführung, ein historischer Rundgang mit dem Nachtwächter oder eine mittelalterliche Eventführung. Einen Besuch wert sind in Saarburg weitere Sehenswürdigkeiten wie die Glockengießerei Mabilon oder die Hackenberger Mühle.

Nur acht Kilometer von Trier entfernt, am Zusammenfluss von Saar und Mosel, liegt die Stadt Konz. Sie war einst Sommerresidenz des römischen Kaisers Valentinian. Reste seiner Villa sind bei der Pfarrkirche St. Nikolaus zu besichtigen. Gemeinsam mit einem echten "Senator" können sich Touristen auf die Spuren der Römer begeben. Beliebtes Ausflugsziel in Konz ist das Freilichtmuseum Roscheider Hof, das Einblicke in die ländliche Kulturgeschichte der Region gewährt. Die gallo-römische Kultur steht bei einem Besuch der Tempelanlage Tawern auf dem Metzenberg im Mittelpunkt. Die Anlage kann jederzeit besichtigt werden, fachkundige Führungen sind allerdings Gruppen vorbehalten. Nicht entgehen lassen sollte man sich den faszinierenden Ausblick auf das Saartal von der sogenannten Klause in Kastel-Staadt aus.

Wein erleben

Legendäre Rieslinge von den steilen Hängen an der Saar oder ein Elbling, die Spezialität der Obermosel: Die Vielzahl an hochklassigen Weinen in der Region Saar-Obermosel lässt sich am besten bei einer Weinprobe entdecken. Zum spannenden Erlebnis speziell für Gruppen wird eine Weinprobe, wenn ein Märchenerzähler in fantastische Welten entführt. Interessantes zu Weinanbau, Rebsorten und regionalen Besonderheiten erfahren Gäste dagegen bei einer Weinerlebnis-Tour.

Viele Angebote für Gruppen

Für Gruppen empfehlenswert ist eine Rad- oder Wandertour an der Mosel. Interessant sind beispielsweise geführte Radtouren, die mit einer Weinverkostung und einem Grillabend kombiniert werden. Auch das Angebot für Busausflüge ist groß, sei es eine dreistündige Saartal-Exkursion oder Tagesfahrten in die Römerstadt Trier, ins Großherzogtum Luxemburg oder ins lothringische Metz. Alle Gruppenangebote sind in einer Broschüre der Saar-Obermosel-Touristik beschrieben. Mehr Informationen gibt es unter http://www.saar-obermosel.de oder bei der Tourist-Information in Saarburg, Telefon 06581-995980, sowie bei der Tourist-Information Konz unter Telefon 06501-6018040.

KASTEN

Ein Kurztrip ins Saarburger Land

Leistungen:
- zwei Übernachtungen mit Frühstück in ausgewählten Hotels
- Winzerabend mit großer Weinprobe und Führung durch den Weinkeller
- Weingutsbuffet
- Galadiner und Sektaperitif
- Drei-Gänge-Abschlussmenü
- Stadtführung durch Saarburg
- geführte Saartalexkursion mit dem Bus mit Besichtigung der Klause in Kastel-Staadt
- Schiffsfahrt durch das romantische Saartal von Mettlach nach Saarburg

Preis: ab 249 Euro pro Person

Unter http://www.saar-obermosel.de gibt es weitere Informationen.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Reizvolle Region

Abwechslungsreiche Landschaften, eine Fülle an kulturellen Sehenswürdigkeiten und attraktiven Freizeitaktivitäten: Die Ferienregion Saar-Obermosel ist das perfekte Urlaubsziel. Vor allem für Gruppen gibt es zahlreiche Angebote. Einen Überblick gibt die Broschüre "Gruppenreisen" der Saar-Obermosel-Touristik. Stadtführungen, kulturelle Höhepunkte, Freizeitmöglichkeiten oder Busausflugsfahrten werden genau beschrieben. Empfehlenswert sind historische Führungen durch die Städte Saarburg und Konz. Zum Programm sollte auch ein Ausflug in den römischen Tempelbezirk in Tawern oder zur Klause in Kastel-Staadt gehören. Nicht entgehen lassen sollten sich Besucher eine Schiffsfahrt auf Mosel oder Saar sowie eine Weinprobe. Auf http://www.saar-obermosel.de gibt es mehr Informationen.
Hinweis: Dieser Artikel entspricht den Ethikrichtlinien von senio-web.de und spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung von senio-web.de wieder.
Eventuell genannte Preise oder Zeiten können sich inzwischen geändert haben.
Bitte informieren Sie sich über aktuell gültige Angebote.
Bewertung nur für Mitglieder.

Registrieren Sie sich jetzt, um Kommentare zu Artikeln schreiben zu können!