Ihr Standort:    Start » Ruhestand » Vorsorge » Allgemeines » 5 Schritte zum Ruhestand: Damit Sie finanz
Schrift:      grösser   kleiner   normal

04.11.14 19:49 Uhr

 

Vorbereitung auf den Ruhestand

5 Schritte zum Ruhestand: Damit Sie finanziell abgesichert sind

Quelle: VZ: 5 Schritte zum Ruhestand

gelesen: 1.348 | Bewertung: ( Stimmen: 0 )

Artikel

Die meisten Menschen möchten im Ruhestand Wünsche und Träume realisieren, für die während des Berufslebens oftmals die Zeit fehlte. Aber lässt sich das eigentlich finanzieren? Worauf ist bei der Planung für den Ruhestand zu achten? Unser Rat: "Zäumen Sie das Pferd von hinten auf".

© Foto: VZ: 5 Schritte zur Ruhestandsfinanzierung
Schritt 1: Bedarf ermitteln
Ihre Eingangsfrage lautet: Wie viel Geld benötige ich im Ruhestand jeden Monat? Berechnen Sie Ihr Budget, indem Sie Ihre voraussichtlichen Einnahmen den Ausgaben gegenüberstellen. Und vergessen Sie die Inflation nicht. Auf diese Weise sehen Sie auch die Einkommenslücke, die Sie aus Ihrem Vermögen schließen müssen.


Schritt 2: Vermögen erhalten oder verzehren?
Das führt zu der Frage, welches Ziel Sie im Ruhestand mit Ihrem Vermögen verfolgen. Möchten Sie Ihr Geld weitgehend erhalten, um es an Ihre Nachkommen zu vererben? Oder priorisieren Sie Ihre laufende Lebensqualität und nehmen damit einen bewussten Kapitalverzehr in Kauf?


Schritt 3: Notwendiges Vermögen ermitteln
Nun können Sie ausrechnen, wie viel Vermögen Sie bis zum Eintritt in den Ruhestand aufbauen müssen, um Ihr Einkommen sicherzustellen und Ihre Vermögensziele zu erreichen.


Schritt 4: Wege finden, dieses Vermögen aufzubauen
Erst jetzt geht es darum, wo Sie heute stehen: Über wie viel Vermögen verfügen Sie, und wie viel Zeit braucht es, um das für den Ruhestand erforderliche Vermögen aufzubauen?


Schritt 5: Zeitpunkt des Ruhestandseintritts festlegen
Nun können Sie die Frage beantworten, ab wann Sie sich den Ruhestand leisten können und damit gegebenenfalls eine vorzeitige Erwerbsaufgabe möglich ist.



Das VZ Vermögenszentrum, dessen Artikel wir hier wiedergeben, ist eine Finanzberatungsgesellschaft mit schweizer Wurzeln. Das VZ bietet als Dienstleistungen unter anderem Ruhestandsberatung, Vermögensverwaltung, Geldanlagen oder Nachlassplanung und finanziert sich aus Beratungshonoraren und Verwaltungsgebühren.
Positiv hervorzuheben ist aus unserer Sicht das reichhaltige Informationsangebot gerade zum Thema „Vorbereitung auf den Ruhestand“ auf der Seite des VZ.
Nutzen Sie unsere Links.




Hinweis: Dieser Artikel entspricht den Ethikrichtlinien von senio-web.de und spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung von senio-web.de wieder.
Eventuell genannte Preise oder Zeiten können sich inzwischen geändert haben.
Bitte informieren Sie sich über aktuell gültige Angebote.
Bewertung nur für Mitglieder.

Mehr zu diesem Thema
Registrieren Sie sich jetzt, um Kommentare zu Artikeln schreiben zu können!